WebMachine
Home Home
Sitemap Sitemap
Kontakt Kontakt
Login Kunden-Login
19 Sep 2021
Com-System Home » Support-Datenbank » Ablauf eines Domain-Transfers
 Ablauf eines Domain-Transfers
Lösung Der Transfer eine AT-Domain lauft so ab:

1) Sie bestellen die Domain als Zusatzdomain im Kundenbereich und geben dabei den Domaininhaber an.
2) Wir erledigen alle Formalitaeten und der Inhaber wird an die bei der Domain angegeben Emailadresse per Email gefragt, ob er dem Transfer zustimmt. Wenn Sie den Punkt "Reseller-Domain-Message" im Kundenbereich ausgefuellt haben, stehen auf dieser Anfrage Ihre dort eingegebenen Daten als Betreuer der Domain.
3) Sobald der Inhaber zustimmt (per Klick auf einen Link im Mail) wird die Domain transferiert und uns als zustaendiger Registrar (und somit Ihnen als zustaendiger Provider) uebergeben.

Sollte keine Emailadresse bei der Domain eingetragen sein, oder diese nicht zustellbar sein, kann der Transfer auch per Fax-Fomular vom Inhaber authorisiert werden. Dieses finden Sie zum Download unter: http://www.webmachine.eu/order/forms.html/

---------------------------------------------------

Der Transfer einer .COM, .NET, .ORG, .INFO, .BIZ oder .NAME Domain laeuft so ab:

1) Der Inhaber fragt den aktuellen Registrar um den sogenannten "AUTH-Code" der Domain und ersucht um Aufhebung einer allfaelligen Transfersperre.
2) Sie bestellen die Domain als Zusatzdomain im Kundenbereich und geben dabei den Domaininhaber und den AUTH-Code an.
3) Wir erledigen alle Formalitaeten und der Inhaber wird an die bei der Domain angegeben Emailadresse per Email gefragt, ob er dem Transfer zustimmt. Wenn Sie den Punkt "Reseller-Domain-Message" im Kundenbereich ausgefuellt haben, stehen auf dieser Anfrage Ihre dort eingegebenen Daten als Betreuer der Domain.
3) Sobald der Inhaber zustimmt (per Klick auf einen Link im Mail) wird der Domaintransfer eingeleitet und an den aktuellen Registrar mit der Bitte um Uebergabe der Domain weiter geleitet.
4) Sobald der bisherige Registrar zustimmt (wobei oftmals noch eine zusaetzliche Authorisierung beim Domaininhaber verlangt wird) wird die Domain transferiert und uns als zustaendiger Registrar (und somit Ihnen als zustaendiger Provider) uebergeben. Dieser Vorgang darf maximal 5 tage dauern.

Sollte keine Emailadresse bei der Domain eingetragen sein, oder diese nicht zustellbar sein, kann der Transfer im Schritt 3 auch per Fax-Fomular vom Inhaber authorisiert werden. Dieses finden Sie zum Download unter: http://www.webmachine.eu/order/forms.html


Artikel-Details
Artikel ID: 26
Erstellt am: 06 Oct 2006 10:22:57

 Diese Antwort war hilfreich  Diese Antwort war nicht hilfreich

verfasst von: Sheevarcetern (notwemega186@gmail.com) am: 29 Aug 2011 18:45:36
was ich suchte, danke

 Suche
 Artikel-Optionen
Hinweis für WebMachine-Kunden:
Der Zugang/Login zum Support-Center und für Support-Anfragen erfolgt über den Kundenbereich (hier klicken).
Com-System Home | Neue Anfrage erstellen | Support-Datenbank | News | Downloads

© 2007 WebMachine - Software by Kayako
Alle Rechte vorbehalten - Impressum